ASW-Newsletter abonnieren
Um Ihr Abonnement des ASW-Newsletter zu beenden, klicken Sie bitte hier.
[zurück]

NEWSLETTER APRIL 2015

April  2015NEWSLETTER
Liebe Leserinnen und Leser,
in 10 Wochen treffen sich auf Einladung Deutschlands die Regierungschefs der sieben führenden Industrienationen (G7) zu ihrem Gipfel auf Schloss Elmau. Die G7- Präsidentschaft Deutschlands verschafft der Bundeskanzlerin die Möglichkeit, die Frauenrechte in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.
Daher fordern wir von Frau Merkel:
- mehr Einsatz für die Frauen weltweit
- und eine Stärkung ihrer Positionen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
Schreiben Sie jetzt eine Mail an Merkel und unterstützen Sie die Forderungen der ASW!
Denn weltweit verrichten Frauen dieselbe Arbeit wie Männer, bekommen aber ein geringeres Gehalt und wenig Anerkennung. In der Landwirtschaft produzieren Frauen auf meist kleinen Flächen sogar 60-80 Prozent der Nahrungsmittel.
Dieser wichtige Beitrag von Kleinbäuerinnen muss von der Politik anerkannt und durch eine entsprechende, kleinbäuerliche und nachhaltige Ansätze unterstützende Landwirtschafts- und Entwicklungspolitik gewürdigt werden. Außerdem benötigen Frauen Landrechte, damit sie über das Was und Wie ihres Anbaus selbst verfügen können.
Ihr Newsletterteam
Mail an Merkel für globale Gerechtigkeit
zur ASW-Homepage
Mail an Merkel für globale Gerechtigkeit Mail an Merkel für globale Gerechtigkeit
2015 ist ein Schicksalsjahr. Es stehen wegweisende politische Entscheidungen an, die über die Zukunft von Milliarden Menschen weltweit entscheiden. Ein „weiter so“ können wir uns nicht erlauben. Wir fordern von Frau Merkel: Machen Sie 2015 zum Gerechtigkeitsjahr! ...mehr
nach oben
Der ASW-Newsletter informiert Sie sechs Mal im Jahr über aktuelle Entwicklungen bei unseren Partnern in Afrika, Indien und Brasilien. Bitte weisen Sie auch Ihre Familie, Freunde und Arbeitskollegen auf die Möglichkeit hin, diesen Newsletter kostenlos zu abonnieren unter www.aswnet.de/aktuelles/newsletter.html

Seit über 50 Jahren fördert die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) Projekte in Afrika, Indien und Brasilien, die von den Betroffenen selbst initiiert und getragen werden. Jedes Jahr unterstützen wir rund 60 Projekte in sieben Ländern. Frauenförderung, Umweltprojekte und Menschenrechte sind die Schwerpunkte unserer Arbeit. Wir sind politisch, wirtschaftlich und religiös unabhängig und finanzieren uns überwiegend durch Spenden von Privatpersonen.

Für eine Welt, die zusammenhält

Werden auch Sie aktiv für eine solidarische Welt. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Fördermitglied.
Impressum
ASW - Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.
Herausgeberin:
Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.
Potsdamer Straße 89
10785 Berlin
Tel. 030 - 25 94 08 06
Fax 030 - 25 94 08 11
www.aswnet.de
www.facebook.com/aktionsgemeinschaftsolidarischewelt

Redaktion:
Isabel Armbrust, E-Mail: redaktion@aswnet.de
Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
Kto. 125 07 00
BLZ 100 20 500
IBAN:DE69100205000001250700
BIC/SWIFT: BFSWDE33BER
Rechtlicher Hinweis:
Das Copyright für diesen Newsletter liegt bei der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW). Die ASW übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte externer Websites, auf die vom Newsletter oder von unserer Website aus verlinkt wird.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie der ASW gegenüber den Wunsch ausgedrückt haben, per E-Mail Informationen über unsere Arbeit zu erhalten. Sollten Sie kein Interesse mehr an diesem Newsletter haben, so kann er jederzeit hier abbestellt werden:
www.aswnet.de/aktuelles/newsletter.html