ASW-Newsletter abonnieren
Um Ihr Abonnement des ASW-Newsletter zu beenden, klicken Sie bitte hier.
[zurück]

NEWSLETTER AUGUST 2014

August  2014NEWSLETTER
Liebe Leserinnen und Leser,
den 9. August haben die Vereinten Nationen zum Tag der Indigenen Völker erklärt. Denn die rund 370 Millionen indigenen Menschen in 70 Ländern sind mehr denn je von Marginalisierung und Verletzung ihrer Menschenrechte betroffen. Dabei trägt ihre Lebensweise oft zur Bewahrung der Biodiversität in sensiblen Regionen bei. Im Zuge des beschleunigten Wettlaufs um Rohstoffe gewinnt der Kampf um indigene Landrechte an Bedeutung. Denn Bauxit, Eisenerz, Gold oder Uran lagert oft in Siedlungsgebieten indigener Bevölkerungsgruppen. Obwohl in einigen Ländern in der Verfassung verankert, wird das Recht von Indigenen auf ihr Territorium aus wirtschaftlichen Gründen oft umgangen. Die ASW fördert in Indien und Brasilien Organisationen, die für die Menschen- und Landrechte indigener Gruppen kämpfen.
Ihr Newsletterteam
Ein Bündnis für die Menschen der Xingu-Region in Brasilien
Landrechte für Indigene im Nordosten Brasiliens
Adivasi in Indien handeln für eine würdevolle Zukunft
Klassik für den guten Zweck
Gemeinsam nach Afrika - Radeln für den guten Zweck
zur ASW-Homepage
Ein Bündnis für die Menschen der Xingu-Region in Brasilien Ein Bündnis für die Menschen der Xingu-Region in Brasilien
Für die Menschenrechte indigener Gruppen und anderer traditioneller Landnutzer am Fluss Xingu kämpft das von der ASW unterstützte Movimento Xingu Vivo Para Sempre. Das Bündnis wehrt sich vor allem gegen das sozial und ökologisch zerstörerische Wasserkraftprojekt Belo Monte. ...mehr
Landrechte für Indigene im Nordosten Brasiliens Landrechte für Indigene im Nordosten Brasiliens
Das von der ASW unterstützte Netzwerk APOINME vertritt 50 Völker in acht indigenen Bundesstaaten im Nordosten Brasiliens bei der Rückgewinnung von Landbesitz und der Sicherung von Landtiteln. ...mehr
Adivasi in Indien handeln für eine würdevolle Zukunft Adivasi in Indien handeln für eine würdevolle Zukunft
Im Grenzgebiet der indischen Bundesstaaten Jharkhand und Odisha setzt sich die ASW-Partnerorganisation YUVA für bessere Lebensbedingungen der indigenen Sabar ein. Die Sabar sind eine Adivasigruppe, die schon vor dreißig Jahren aus ihren Siedlungsgebieten in den Wäldern vertrieben wurde. ...mehr
Klassik für den guten Zweck Klassik für den guten Zweck
Das Symphonische Orchester München-Andechs unter der Leitung von Andreas Pascal Heinzmann spielt öfters für den guten Zweck. Am letzten Juliwochenende trat es mit Antonín Dvo?áks 8. Symphonie in G-Dur für ASW-Projekte auf. ...mehr
Gemeinsam nach Afrika - Radeln für den guten Zweck Gemeinsam nach Afrika - Radeln für den guten Zweck
Die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt organisiert auch 2014 wieder die Spenden-Radtour ins Örtchen „Afrika“ in Brandenburg. Es geht los am 30. August 2014 und wer im Vorfeld pro zu fahrendem Kilometer 2 Euro sammelt, ist dabei. ...mehr
nach oben
Der ASW-Newsletter informiert Sie sechs Mal im Jahr über aktuelle Entwicklungen bei unseren Partnern in Afrika, Indien und Brasilien. Bitte weisen Sie auch Ihre Familie, Freunde und Arbeitskollegen auf die Möglichkeit hin, diesen Newsletter kostenlos zu abonnieren unter www.aswnet.de/aktuelles/newsletter.html

Seit über 50 Jahren fördert die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) Projekte in Afrika, Indien und Brasilien, die von den Betroffenen selbst initiiert und getragen werden. Jedes Jahr unterstützen wir rund 60 Projekte in sieben Ländern. Frauenförderung, Umweltprojekte und Menschenrechte sind die Schwerpunkte unserer Arbeit. Wir sind politisch, wirtschaftlich und religiös unabhängig und finanzieren uns überwiegend durch Spenden von Privatpersonen.

Für eine Welt, die zusammenhält

Werden auch Sie aktiv für eine solidarische Welt. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Fördermitglied.
Impressum
ASW - Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.
Herausgeberin:
Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.
Potsdamer Straße 89
10785 Berlin
Tel. 030 - 25 94 08 06
Fax 030 - 25 94 08 11
www.aswnet.de
www.facebook.com/aktionsgemeinschaftsolidarischewelt

Redaktion:
Isabel Armbrust, E-Mail: redaktion@aswnet.de
Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
Kto. 125 07 00
BLZ 100 20 500
IBAN:DE69100205000001250700
BIC/SWIFT: BFSWDE33BER
Rechtlicher Hinweis:
Das Copyright für diesen Newsletter liegt bei der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW). Die ASW übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte externer Websites, auf die vom Newsletter oder von unserer Website aus verlinkt wird.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie der ASW gegenüber den Wunsch ausgedrückt haben, per E-Mail Informationen über unsere Arbeit zu erhalten. Sollten Sie kein Interesse mehr an diesem Newsletter haben, so kann er jederzeit hier abbestellt werden:
www.aswnet.de/aktuelles/newsletter.html