Spendenprojekt 2017: Ausbildung für eine bessere Zukunft

Honorine Tiendrebeogo ist 23 Jahre alt und lebt von ihrem eigenen kleinen Geschäft. Als gelernte Friseurin schneidet, flicht oder verlängert sie Haare und verkauft Beautyprodukte wie Mesh, die in Burkina Faso beliebten Kunsthaare. Für sie ist ihr „kleines Business“ ein Wunder. Um ihre Familie zu unterstützen, brach sie früh die Schule ab. Mit 15 heiratete sie. Ein Leben in Armut und Unsicherheit schien gewiss. Bis sie vom Bildungszentrum Camille Kabou in Gaoua erfuhr.

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder der Welt, in dem nur 20 Prozent der Frauen lesen und schreiben können. Das von der ASW geförderte Zentrum Camille Kabou gibt jungen Frauen eine Chance auf Bildung und Selbstständigkeit.
Neben dem Schulabschluss und einer Ausbildung zur Friseurin oder Schneiderin lernen sie Praktisches wie Projektplanung, Buchhaltung und Bürgerkunde. Die Frauen, die wie Honorine nach der Ausbildung ein eigenes Geschäft gründen, erhalten sogar eine finanzielle Starthilfe.

Ich unterstütze die ASW
und dieses Projekt

 

Ihre Spende kommt an

25 Euro kosten Scheren, Bürste und Kunsthaar für die Ausbildung
60 Euro sichern die monatliche Ausbildung für eine junge Frau
150 beträgt die finanzielle Starthilfe in die Selbstständigkeit


Spendenprojekt 2016

Florence Nkomo hat gelernt, trotz Dürregefahr zu wirtschaften. Für die Zukunft hatte sie nur einen Wunsch: einen Wasserspeicher oder einen Brunnen in der Nähe. Dann braucht sie nicht mehr zwei Stunden für das Wasserholen und der Gemüsegarten kann erweitert werden. Mehr:

Spendenprojekt 2015

Koba Camara gibt ihr Wissen an andere Frauen weiter. Stolz erzählt sie, wie die Frauen sich gegenseitig unterstützen, z. B. Saatgut austauschen, und dadurch ihre Position in den Familien stärken. Mehr: