Afrika


Broschüren und Bücher

Schluss mit Schmutzig - Unterrichtsmaterialien für die Grundschule

Unterrichtsmaterialien zu verantwortungsvollem Konsum und Müllvermeidung für die Grundschule. Herausgegeben von der Aktion Gemeinsam für Afrika, der die ASW angehört. 2014, Broschüre, 40 Seiten, mit Unterrichtsvorschlägen und vielen Hintergrundinformationen. Kostenlos
Bestellen

Schluss mit schmutzig - Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I u II

Unterrichtsmaterialien zu verantwortungsvollem Konsum und Müllvermeidung für die Sekundarstufe I und II. Herausgegeben von der Aktion Gemeinsam für Afrika, der die ASW angehört. 2014, Broschüre, 36 Seiten, mit Unterrichtsvorschlägen und vielen Hintergrundinformationen. Kostenlos
Bestellen

Senegal-Unterrichtspaket

Ein Angebot für SchülerInnen und LehrerInnen der Sekundarstufe 1 aus der ASW-Reihe "Globales Lernen mit Frauen am Ball". Das Paket umfasst fünf Broschüren. 2011, 6,00 €
Bestellen

Details

Das Paket besteht aus fünf Heften mit Hintergrundinformationen zu Senegal, zu Entwicklungspolitik und zu Frauenrechten, einer didaktischen Anleitung, verschiedenen Bildungsmodulen und mit einem Projektbeispiel aus Senegal. Die von der ASW unterstützte Frauengruppe ORGENSkämpft für eine geschlechtergerechte Zukunft. Sie engagiert sich gegen sexuelle Gewalt gegen Schülerinnen und erarbeitet konkrete Vorschläge zur Vermeidung von Geschlechter-Stereotypen in Schulbüchern, erstellt neue Schulmaterialien und erprobt die Umsetzung im Unterricht.

Themenschwerpunkt Genitalverstümmelung

Themenschwerpunkt Genitalverstümmelung.
Materialsammlung zum westlichen Afrika, aktualisiert 2014, 2,00 €
Bestellen

Details

In mehreren afrikanischen Ländern und auch in Deutschland ist die weibliche Genitalverstümmelung trotz gesetzlicher Verbote noch verbreitet. Die Informationsmappe enthält Interviews mit ehemaligen Beschneiderinnen und heutigen Beraterinnen im Kampf gegen die brutale und lebensgefährliche Beschneidungspraxis. Es wird die Arbeit von Projektpartnern der ASW in Burkina Faso vorgestellt und ein Überblick über die gesundheitlichen Folgen der Genitalverstümmelung gegeben.

weiteres Material

Ernährungssouveränität in Westafrika durch eigenes Saatgut

Der ASW-Partner Lamine Biaye von ASPSP, dem senegalesischen Verband bäuerlicher Saatgutproduzenten, informiert im Interview über Schritte westafrikanischer Bauern, über die Verwendung regional angepassten Saatgutes zu einer sicheren Ernährung und sogar zu Ernährungssouveränität zu gelangen. Artikel aus der 'Solidarischen Welt', 2 Seiten, 2010, kostenlos
Bestellen