• Afrika
    • Projektübersicht
    • Material
  • Brasilien
  • Indien
  • Frauen
  • Umwelt
  • Menschenrechte
  • Home
  • Aktuelles
  • Material
  • Stiftung
  • Kontakt/Impressum

Projektübersicht Afrika

ABN - Burkina Faso: Aus Bildung wird Zukunft für Mädchen

Die „Association Bangr-Nooma“, zu Deutsch „Wissen ist Macht“, führt in ihrem Ausbildungszentrum dreijährige handwerkliche Kurse für Mädchen und Jungen durch. ABN leistet mit der Stärkung von Frauen durch Alphabetisierung, handwerklicher Ausbildung und der Aufklärung gegen Genitalverstümmelung einen wichtigen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit.
mehr

AJEF - Senegal: Angepasste Landwirtschaft und Partizipation von Frauen

AJEF - Association Jeunesse Education Formation - fördert die angepasste Landwirtschaft in der Region Diourbel, stärkt Frauen und unterstützt über Fortbildungen ihre Partizipation in ländlichen Gemeinderäten.
mehr

APFG - Burkina Faso: Frauenrechte ohne Wenn und Aber

APFG überzeugt ganze Gemeinden davon, auf die Beschneidung von Mädchen (Female genital mutilation, FGM), zu verzichten und stärkt Frauen durch Bildung und zu neuen Einkommen.
mehr

ASAFODEB - Senegal: Bildung und eigene Einkommen für Frauen

Über Alphabetisierung, Bildung und eigene Einkommen stärkt ASAFODEB die Position und das Selbstbewußtsein von Frauen.
mehr

ASPSP - Senegal: lokales Saatgut wieder entdecken

Der Verband bäuerlicher Saatgutproduzenten setzt sich für eine Verbreitung lokal angepasster und wassersparender Kulturpflanzen ein und fördert damit die Ernährungssicherheit.
mehr

CALEHP - Simbabwe: Gemeinschaftsgärten und Politik

Die Organisation CALEHP organisiert und unterstützt lokale Gemeindegärten. Neben dem Gemüseanbau zur Ernährungssicherung bieten die Gärten einen geschützten Raum für einen Austausch über Gesundheits- und Umweltprobleme und die Erarbeitung politischer Handlungsmöglichkeiten.
ausführliche Informationen als PDF

CEPHAC - Simbabwe: Arbeit mit HIV-Betroffenen

Trotz schwieriger Bedingungen hat CEPHAC die Unterstützung von HIV infizierten Menschen und deren Angehörigen durch Gesundheits- und psychologische Beratung intensiviert.
mehr

Dabane Trust - Simbabwe: Kluge Wasserversorgung

Der Dabane Trust Water Workshop erarbeitet zusammen mit der Bevölkerung Programme zur Wasser- und Nahrungsmittelversorgung. Das Knowhow zur Wasseraufbereitung kommt ganzen Gemeinden zugute.
mehr

ECONOSOL - Senegal: Neue Perspektiven durch ökologische Landwirtschaft

Mit ökologischer und ressourcenschonender Landwirtschaft, die Ackerbau, Viehhaltung und Forstwirtschaft integriert, schafft ECONOSOL insbesondere für junge Menschen der Region Fadial neue Perspektiven.
ausführliche Informationen als PDF

Envision – Simbabwe: Durch sanitäre Einrichtungen zu Solidarität

Die Organisation Envision Zimbabwe stärkt durch den gemeinsamen Aufbau und die Instandsetzung von Wasserleitungen und sanitären Einrichtungen den Zusammenhalt und den Dialog in simbabwischen Gemeinden. Schulungen in Konfliktbearbeitung werden mit Workshops zu Wasser und Hygiene kombiniert.
mehr
Workshop zur besseren Nahrungszubereitung

UCEM - Senegal: Öko für Ernährungssicherheit

UCEM fördert in 27 Dörfern im zentralen Senegal die ökologische Dorfentwicklung. Ziel ist die sichere Ernährung in der Region und ein Stopp der Landflucht. UCEM begleitet Bauern bei Bodenverbesserung, Wasserschutz und ökologischem Landbau.
mehr

Westsahara: Unterstützung für die Flüchtlingslager

Die ASW bildet zusammen mit dem Schweizerischen Unterstützungskomitee SUKS junge Menschen in den Flüchtlingslagern aus und gibt ihnen so eine Perspektive.
mehr

WSPM - Simbabwe: Frauen nehmen ihr Leben in eigene Hände

WSPM - Women's Self-Promotion Movement - setzt sich seit 2001 durch Fort- und Weiterbildungen sowie einkommensschaffende Maßnahmen für die Stärkung junger Frauen ein. WSPM engagiert sich darüberhinaus in den noch exisitierenden Flüchtlingslagern des Landes.
mehr