Brasilien


Broschüren und Bücher

Brasilien-Unterrichtspaket

Ein Angebot für SchülerInnen und LehrerInnen der Sekundarstufe 1 aus der Reihe "Globales Lernen mit Frauen am Ball". Das Paket umfasst fünf Broschüren. 2011, 6,00 €
Bestellen

Details

Das Paket besteht aus fünf Heften mit Hintergrundinformationen zu Brasilien, zu Entwicklungspolitik und zu Frauenrechten, einer didaktischen Anleitung, verschiedenen Bildungsmodulen und mit einem Projektbeispiel aus Brasilien.

Sie können zwischen zwei Projektbeispielen wählen: MIQCB, die Bewegung der Babaçu-Sammlerinnen, verteidigt deren kollektive Landrechte und unterstützt sie bei der nachhaltigen Nutzung des Waldes, bei der Weiterverarbeitung der Nuss und der Vermarktung ihrer Produkte.
SINDOMESTICO, die Gewerkschaft der brasilianischen Hausangestellten, kämpft für Arbeitsverträge und bessere Arbeitsbedingungen für Hausangestellte und verleiht diesen eine Stimme.

 

Indien


Broschüren und Bücher

ASW-Sammelmappe: Indische Frauen und Mädchen kämpfen für ein würdevolles Leben

Indische Frauen und Mädchen kämpfen für ein würdevolles Leben. Sammelmappe mit Hintergrundinformationen und Projektbeispielen aus Indien. 2016, 3,00 €
PDF-Datei
Bestellen

Details

Seit Ende 2012 eine Studentin in Neu-Delhi an den Folgen einer brutalen Gruppenvergewaltigung starb, interessiert sich die Welt für Indiens Frauen. Das Ereignis hat viele Menschen in und außerhalb Indiens für das Ausmaß sensibilisiert, in dem die indische Ge-sellschaft ihre Frauen und Mädchen diskriminiert.

Diskriminierung und Gewalt im Alltag

„Ein Mädchen großzuziehen, ist wie den Garten des Nachbarn zu wässern“, sagt ein al-tes indisches Sprichwort. Die Jungen sind als Erben die Hoffnung der Familien. Die Mäd-chen gehen nach der Hochzeit in den Besitz der Familien ihrer Ehemänner über. Durch horrende Mitgiftzahlungen stehen die Eltern oft vor dem Ruin, wenn ihre Töchter verhei-ratet werden.

Und das mit grausamen Folgen: Schon seit Jahrhunderten werden Mädchen von Ge-burt an benachteiligt. Sie bekommen oft weniger zu essen, werden bei Krankheiten nicht ausreichend medizinisch versorgt und dürfen oft keine Schule besuchen. Viele Mädchen und Frauen erfahren im Alltag sexuelle und körperliche Gewalt.

Mädchen und Frauen aus den diskriminierten Gruppen der Dalits (ehemals „Unberührbare“), Adivasi (Indiens indigene Menschen) und der muslimischen Minderheit leiden doppelt.

Frauenrechte vor Ort zum Leben erwecken

Obwohl Indien bereits seit der Staatsgründung 1950 den Schutz und die Rechte von Frauen in seinen Gesetzen verankert hat, mangelt es an der alltäglichen Umsetzung.

Genau hier setzt die Projektarbeit der ASW in Indien an. Das Ziel ist die individuelle und kollektive Stärkung von Frauen. Unsere Partnergruppen fördern daher den Zusammen-schluss von Frauen in Selbsthilfegruppen. Im Austausch mit anderen entwickeln die Frauen Selbstbewusstsein und partizipieren stärker in Dorfkomitees oder sogar in dörflichen Gemeinderäten.

Auch ökonomisch können sie so mehr erreichen. Sie erschließen sich neue Verdienstmöglichkeiten und erzielen durch die gemeinschaftliche Vermarktung ihrer Produkte bessere Preise.

Unsere Partnergruppen kämpfen außerdem für bessere Bildungschancen für Mädchen und gegen die in Indien allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen. Von uns unterstützte Frauenorganisationen klären Frauen über ihre Rechte und die bestehenden Gesetze auf, leisten Rechtsbeistand und bieten bedrohten Frauen auch Zuflucht. Außerdem organisieren sie politische Kampagnen.

In der vorliegenden Mappe informieren wir Sie ausführlich über die Hintergründe zur Situation der Frauen in Indien und stellen Ihnen die Arbeit einiger unserer indischen  Partnerprojekte vor.

 

 

Indien-Unterrichtspaket

Ein Angebot für SchülerInnen und LehrerInnen der Sekundarstufe 1 aus der Reihe "Globales Lernen mit Frauen am Ball". Das Paket umfasst fünf Broschüren. 2011, 6,00 €
Bestellen

Details

Das Paket besteht aus fünf Heften mit Hintergrundinformationen zu Indien, zu Entwicklungspolitik und zu Frauenrechten, einer didaktischen Anleitung, verschiedenen Bildungsmodulen und mit einem Projektbeispiel aus Indien.

Sie können zwischen zwei Projektbeispielen wählen: Die ASW-Partnerorganisation WORD - Women Organisation for Rural Development - unterstützt Adivasifrauen (Urbevölkerung) bei ihrem Kampf um Landrechte und für bessere Existenzbedinungen. Dazu zählen Gesundheitsprogramme, Programme zu nachhaltiger Landwirtschaft und Aktivitäten gegen die illegale Abholzung und Zerstörung des Waldes.

ISWO -Indira Social Welfare Organisation - ermuntert die Frauen in abgelegenen Dörfern, sich in Selbsthilfegruppen zusammenzuschließen. Schwerpunkte sind der Kampf gegen Gewalt, Gesundheit und Verbesserung der Ernährung durch eigene Einkommen.

 

weiteres Material

Menschenhandel in Indien

Die Leiterin der Zweigstelle des Centre for World Solidarity in Orissa beantwortet im Interview, warum in armen Regionen Indiens der Frauenhandel so weit verbreitet ist und was ihre Organisation dagegen tut. Artikel aus der 'Solidarischen Welt' 2011, kostenlos
Bestellen

Afrika


Broschüren und Bücher

Senegal-Unterrichtspaket

Ein Angebot für SchülerInnen und LehrerInnen der Sekundarstufe 1 aus der ASW-Reihe "Globales Lernen mit Frauen am Ball". Das Paket umfasst fünf Broschüren. 2011, 6,00 €
Bestellen

Details

Das Paket besteht aus fünf Heften mit Hintergrundinformationen zu Senegal, zu Entwicklungspolitik und zu Frauenrechten, einer didaktischen Anleitung, verschiedenen Bildungsmodulen und mit einem Projektbeispiel aus Senegal. Die von der ASW unterstützte Frauengruppe ORGENSkämpft für eine geschlechtergerechte Zukunft. Sie engagiert sich gegen sexuelle Gewalt gegen Schülerinnen und erarbeitet konkrete Vorschläge zur Vermeidung von Geschlechter-Stereotypen in Schulbüchern, erstellt neue Schulmaterialien und erprobt die Umsetzung im Unterricht.

Überregionales


Fotoausstellungen

Fotoausstellung Frauen verändern ihre Welt

„Frauen verändern ihre Welt“ - Selbstorganisation von Frauen in Indien, Brasilien und Burkina Faso. Sieben Bildtafeln im Format 80x150 cm. Wir empfehlen den Abschluß einer Versicherung, für Schäden und fehlende Tafeln haftet der/die Ausleiher/in. Informationen, auch zu den Bestellmodalitäten, bei materialversand@aswnet.de. Leihgebühr ohne Porto, 25,00 €
Bestellen

Details

Die Ausstellung „Frauen verändern ihre Welt“ illustriert mit sieben Bildtafeln im Format 80x150 cm die Situation von Frauen in Indien, Brasilien und Burkina Faso. Sie zeigt Frauen, die sich zusammengeschlossen haben um für ein Leben ohne Gewalt zu kämpfen und die sich für eine Teilhabe an sozialen und politischen Prozessen und für bessere Bildungs- und Existenzchancen einsetzen.

Bei allen vorgestellten Projekten handelt es sich um Partnerorganisationen die von der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. in ihrer Arbeit mit Spenden aus Deutschland unterstützt werden.

Die Ausstellung ist modular aufgebaut und umfasst in ihrer Grundversion 7 Bildtafeln mit erläuternden Texten.

Die Tafeln:

1.      Für eine Welt, die zusammenhält (Einleitung zur Arbeit der ASW)

2.     Frauen verändern ihre Welt (Einleitung ins Thema)

3.     Eine solide Berufsausbildung auch für Mädchen

4.     Die Nussknackerinnen sind gemeinsam stark

5.      Indische Frauen wollen Politik mitgestalten

6.     Inderinnen kämpfen gemeinsam gegen Gewalt

7.      Unterstützen Sie starke Frauen  weltweit


Die Ausleihgebühr für die Ausstellung beträgt 25,- Euro zzgl. Portogebühren. Der/die Ausleiher/in haftet für den Verlust oder die Beschädigung der Ausstellung. Wir empfehlen Ihnen daher dringend den Abschluss einer Haftpflichtversicherung. Informationen, auch zu den Bestellmodalitäten, bei materialversand@aswnet.de.

Die Banner sind leicht und können unkompliziert mit Nylonschnüren (mitgeliefert) an Nägeln oder Leisten befestigt werden.