Andhra Pradesh - AWARD

Kampf für Kinderrechte

"Unser Ziel ist es, in den nächsten 3 Jahren 60 Kinder jährlich aus der Kinderarbeit zu befreien und ihnen eine offizielle Schulausbildung zu ermöglichen“, erklärt V.P. Rao die Ziele seiner Organisation AWARD im West-Godavari Distrikt von Andhra Pradesh.

Hier bedeutet Kinderarbeit vor allem die Mitarbeit in den Steinbrüchen, wo Granit - auch für deutsche Grabsteine - gewonnen wird.
Bereits kleine Kinder gehen mit ihren Müttern zum Steineklopfen. Die Frauen zerkleinern die großen Granitblöcke, die Kinder schlagen die Brocken in kleine Chips. „Es ist wirklich eine harte Arbeit für diese kleinen Hände,“ sagt Rao. „Den Kindern wird hier die Kindheit gestohlen.“

Um das zu ändern, wirbt AWARD in den Dörfern dafür, dass die Eltern die Bildung ihrer Kinder wichtiger finden, als die Mitarbeit im Steinbruch. Die meisten Kinder müssen jedoch dabei helfen, die Schulden der Familien bei den Minenbesitzern abzuarbeiten. Herr Rao und seine MitstreiterInnen fordern von diesen deshalb faire Arbeitsbedingungen, ein Ende der Schuldknechtschaft und der Kinderarbeit ein.
Die Minenarbeiter sind aus anderen Regionen Indiens zugewandert. Als Angehörige der kastenlosen, der indigenen oder muslimischen Gemeinschaften sind sie zahlreichen Benachteiligungen und Diskriminierungen ausgesetzt. Die Behörden weigern sich oft, ihnen einen festen Aufenthaltsstatus zu bewilligen und ohne diesen haben die Kinder keinen Zugang zu den Schulen. Viele sind ohne Schulbildung oder mit sehr lückenhaften Schulbesuchen hier angekommen. Sie sind dann auch zu alt für die staatliche Schule.
An diesem Punkt setzen die Vorbereitungsschulen von AWARD an. Die Kinder erhalten unabhängig von ihrem Alter Grundkenntnisse im Lesen und Rechnen. Sie gewöhnen sich an den Schulalltag und bekommen Lust auf Lernen. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Behörden können die ansonsten chancenlosen Kinder dann in eine staatliche Schule aufgenommen werden. Für ältere Mädchen ohne Chancen auf einen Schulbesuch hat AWARD ein Ausbildungszentrum aufgebaut, in dem Nähen und Sticken gelehrt werden.


zurück
AWARD, Indien, setzt sich für Kinder benachteiligter Bevölkerungsgruppen, insbesondere der Dalits, ein und erstreitet ihr Recht auf Bildung. Schwerpunkt ist zudem die Abschaffung von Kinderarbeit in Granitminen.
Kampf für Kinderrechte  - weiteres Bild

Ich unterstütze die ASW
und dieses Projekt