Grünes Wachstum oder grünes Schrumpfen? Diskussionsveranstaltung am 25. Oktober 2021

29.09.2021

Die Klimakrise betrifft uns alle, vor allem aber die Menschen im globalen Süden, die am wenigsten zu ihr beigetragen haben. Weltweiter Klimaschutz ist nicht nur ein Umweltthema, sondern vor allem eine Frage der Gerechtigkeit. Aber wie kann der Umstieg auf eine klimaverträgliche und sozial gerechte Ökonomie gelingen?

 

Die ASW beim Klimastreik 2021

Mit der Beteiligung der FDP an einer künftigen Bundesregierung könnte Wirtschaftswachstum wieder ganz großgeschrieben werden. Aber ist das angesichts einiger längst überschrittener global-ökologischer Kipppunkte überhaupt noch vertretbar? Haben neue energie- und ressoucensparende Technologien ein solches Potential, dass mit ihnen die anvisierte Klimaneutralität erreicht werden kann oder müssen Produktion und Konsum nicht eher schrumpfen?

Die Frage  "Grünes Wachstum oder grünes Schrumpfen?"werden wir am 25. Oktober mit der Wirtschaftskorrespondentin der taz Ulrike Herrmann und Katrin Elsemann vom Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) diskutieren.

Beginn: 18 Uhr

Hier der Einwahllink: https://bigblue.aswnet.de/b/asw-yll-dz2-vyg 

Bitte schalten Sie für eine gute Verbindungsqualität Video und Mikrofon während der Diskussion aus. Sie sind herzlich eingeladen, Fragen über den Chat zu stellen.

Mehr Infos zur ASW-Kampagne

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an amelie.janda(at)aswnet.de