Nachruf auf Maria José Palhano vom Amazonas- Netzwerk FAOR, Brasilien

12.05.2020

Mit großer Trauer teilt uns unser Projektpartner Ijé Ófè - FAOR mit, dass die Quilombola-Führerin Maria José Palhano von uns gegangen ist.

Maria José hat viele Kämpfe in ihrem Leben geführt und war in den meisten davon erfolgreich. In der Nacht zum Sonntag, den 3. Mai, ist sie einer Krebserkrankung erlegen.  Maria hinterlässt uns das Beispiel einer entschlossenen schwarzen Frau, Mutter, Quilombola und Aktivistin, die ganze Generationen inspiriert hat und künftige inspirieren wird. 

„Möge Ihr Geist in Frieden ruhen“, so unsere Partner*innen in ihrem Nachruf. „Mögen alle Kräfte des Universums den Hinterbliebenen, Mitstreiter*innen sowie Freund*innen und der Familie den nötigen Trost geben, um diesen Moment des Abschieds und des Übergangs zu ertragen. Lasst uns im Sinne von Maria die ganze Geschichte des Kampfes erinnern und in Erinnerung behalten. Maria José Palhano, presente!"

Wir, die ASW schließen uns dieser ganz besonderen Aufforderung zur Erinnerung an.