"Unteilbar"-Demo am 4. September: Für eine solidarische Gesellschaft

31.08.2021

Unter dem Motto „Unteilbar“ werden solidarische Menschen am 4. September für Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und konsequentes Handeln gegen die Klimakrise demonstrieren.

Wie schon 2018 wird die zweite „Unteilbar“- Großdemo wieder einen starken Akzent gegen den Rechtsruck und für die Zugehörigkeit aller zu unserer Gesellschaft setzen.

Logo des Demo-Bündnisses Unteilbar

Das Bündnis „Solidarisch geht anders“, dem die ASW angehört, ist dabei und wird zusammen mit anderen eine gerechte und ökologische Transformation der Gesellschaft einfordern. 
Auch die Klimakrise verschärft das Gefälle zwischen Ländern und Bevölkerungsgruppen unserer Welt. Konsequente Klimapolitik ist daher für uns kein Umweltthema, sondern eine Frage der globalen Gerechtigkeit und der Wahrung von Menschenrechten. Wir werden uns daher in den Klimablock von „Unteilbar“ einreihen.

Kommen auch Sie zur Demo und setzen Sie ein Zeichen für die Unteilbarkeit von Menschenrechten.

Wann: Samstag 04.09.2021 
Wo: Berlin-Mitte 10117 | Straße des 17. Juni – Ebertstraße – Leipziger Straße | 13:00

Zur Seite von „Unteilbar“

Mehr zum Bündnis „Solidarisch geht anders“ und zu weiteren Aktionsterminen