Internationaler Tag des Wassers: Brasilianische LandarbeiterInnen starten Kampagne für den Erhalt von Bächen

16.03.2006

16.03.2006

"Sag nein zum Tod der Bäche!“ - unter diesem Motto haben Landarbeiterinnen der brasilianischen Organisation MMTR in Zusammenarbeit mit lokalen UmwelttechnikerInnen eine groß angelegte Informations- und Öffentlichkeitskampagne begonnen. Anlass ist der internationale „Tag des Wassers“, der jetzt auch in Deutschland am 22. März begangen wird. Der Tag ist eine gute Gelegenheit zur Umweltbildung und zur gemeinsamen Erinnerung, dass Wasser ein kostbares Gut ist, das es zu schützen gilt. Die Kampagne für den Erhalt der Bäche knüpft an das umfassendere Konzept „Leben mit der Trockenheit“ an, das die MMTR-Frauen im Nordosten Brasiliens schon seit Jahren propagieren. Dazu gehören u. a. das Sammeln von Regenwasser und das Zurückgreifen auf einfache Methoden des Wasser- und Bodenschutzes.

Sie können die Arbeit von MMTR mit einer Spende unterstützen. Spenden Sie online