Die Aktionen des Sommers

 

Die ASW ist Bündnispartner der themen- und bewegungsübergreifenden Kampagne

 

Die Klimakrise wird verursacht durch ein Wirtschaftssystem, das auf Ausbeutung von Mensch und Natur beruht und dadurch endlose Profite generiert. Zum anderen trägt die Klimakrise auch dazu bei, bestehende Ungerechtigkeiten noch mehr zu verschärfen. Unsere Antwort auf die Frage, was wir dagegen tun können lautet: Gemeinsam politisch aktiv werden!

Angesichts der aktuellen Krisenpolitik und sich vergrößernder sozialer Ungleichheit fordern wir Gemeinsam mit über 20 Organisationen der Zivilgesellschaft umfassende Maßnahmen für eine gerechte und ökologische Transformation. Durch verschiedene Aktionsformen schlägt das Bündnis konkrete Maßnahmen für die Bereiche Gesundheit, materielle Sicherheit, Sorgearbeit, gleiche Rechte für alle und Klimagerechtigkeit vor. 

Mehr Informationen finden Sie hier:  https://solidarischgehtanders.org/

 

Aktuelle Termine:

Nach der ersten Aktionswoche, die vom 08.-16. Juni zum Themenschwerpunkt „solidarische Gesundheit“ stattfand, ruft das Bündnis zu den folgenden Aktionen auf:

  • 07.08.21: Demonstrationen zum „Day Orange“ für sichere Fluchtwege im Rahmen der Kampagne „Menschenrechte sind #unverhandelbar“
     
  • 21.08.21: Bundesweiter Aktionstag für materielle Umverteilung in Zusammenarbeit mit dem Bündnis „Wer Hat Der Gibt“
     
  • 04.09.21: #unteilbar-Großdemonstration in Berlin: Auch die ASW wird sich an der Demo beteiligen – wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
     
  • Für den Oktober ist das Bündnis im engen Austausch mit verschiedenen Klimagerechtigkeitsgruppen, die themenübergreifende Proteste rund um die Koalitionsverhandlungen planen. Eine Beteiligung an diesen Protesten ist als Höhepunkt unserer Kampagnenmobilisierung im Herbst geplant.