Frauen des Indigenen-Netzwerkes APOINME protestieren

Brasilien - Frauenrechte und die Rechte von Indigenen 

Das aufstrebende Schwellenland Brasilien zählt weltweit zu den Spitzenreitern in Sachen sozialer Ungleichheit. Marginalisierung, ungerechte Verteilung von Land, Gewalt und Straflosigkeit bestimmen das Leben vieler Menschen. Auch bei der Gewalt gegen Frauen und bei der Verletzung der Frauenrechte nimmt Brasilien im globalen Vergleich eine Spitzenposition ein.
ASW-ProjektpartnerInnen setzen sich gegen diese Verhältnisse ein: Landarbeiterinnen kämpfen für Land und Selbstbestimmung, Hausangestellte für geregelte Arbeitsverträge und für Frauenrechte, Indigene und Schwarzengemeinschaften für ihre Menschenrechte, gegen industrielle Großprojekte und für einen Schutz der letzten intakten Wälder. Auch in unserer Projektarbeit in Brasilien gehen wir über klassische Entwicklungshilfe hinaus und stärken ausschließlich lokale Ansätze zur Selbsthilfe.