Die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) sucht zum 01.01.2019 eine/-n Referentin/Referenten für den Projektbereich Afrika

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet zu besetzen und hat einen Umfang von 28,5 Stunden pro Woche. Der Projektbereich Afrika umfasst aktuell die Projektarbeit der ASW in den Ländern Senegal, Burkina Faso, Togo, West-Sahara und Simbabwe. Er wird von insgesamt zwei Projektreferent*innen betreut.

Ihre Aufgaben:

• Betreuung und Ausweitung der Projekt- und Programmarbeit in West-Afrika, insbesondere im Senegal und in Togo (Planung, Monitoring, Dokumentation, Abrechnung und Evaluation)

• Weiterentwicklung des Projektbereichs und der Förderpolitik der ASW, und Identifizierung von möglichen Projektpartnern in den Partnerländern

• Recherche und Entwicklung von Stellungnahmen, Artikeln und Positionen zur aktuellen politischen und wirtschaftlich-sozialen Situation in den Partnerländern

• Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und des Fundraisings

• Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Management von Anträgen zur Projektfinanzierung (Drittmittel)

 

Wir bieten:

• eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in der solidarischen Entwicklungszusammenarbeit

• die Möglichkeit, die Weiterentwicklung der ASW in ihrem Kernbereich mit zu gestalten

• selbständiges Arbeiten und Teamarbeit in Kontakt mit den ausländischen Partnern

• flexible und familienfreundliche Arbeitszeitregelungen, und eine Vergütung nach Haustarif

 

Sie bringen mit:

• fundierte Regionalkenntnisse (Auslandserfahrungen in einem oder mehreren der Partnerländer der ASW sind von Vorteil, insbesondere im Senegal und im Togo) und Interesse an alternativen entwicklungspolitischen Ansätzen

• nachweisbare Kenntnisse über entwicklungspolitische Zusammenhänge (besonders in den ASW-Themen Menschenrechte, Frauen und Umwelt) und interkulturelle Kommunikation

• nachweisbare Erfahrung im Projektmanagement und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen im globalen Süden

• eine dynamische Persönlichkeit, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, und die Lust, die Weiterentwicklung der ASW mit zu gestalten

• sehr gute Französisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

• sehr gutes eigenes Zeit- und Projektmanagement, und gute Kenntnisse der MS-Office Programme

• Kenntnisse in der Betreuung und Abrechnung von BMZ finanzierten Drittmittelprojekten sind wünschenswert

• Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Rückfragen an Christophe Mailliet, Tel: 030/ 25 94 08 02

Die ASW legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich die berufliche Qualifikation und Erfahrung zugrunde, unabhängig von persönlichen Merkmalen wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexueller Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung.

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der ersten Dezember-Hälfte in Berlin statt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen in einem PDF-Dokument zusammengefast bitte bis zum 18.11.2018 per Email (max. 2 MB) an: bewerbung(at)aswnet.de

 

 

 


Jobs, Praktika und Bundesfreiwilligendienst

Grundsätzlich vermitteln wir keine Aufenthalte bei unseren Partnerorganisationen in Indien, Brasilien und vier Ländern Afrikas - weder für Freiwillige noch für ExpertInnen. Denn wir setzen auf das Wissen und die Fähigkeiten der Menschen vor Ort.

Sie können uns und unsere lokalen PartnerInnen aber durch eine Mitarbeit in unserer Berliner Geschäftsstelle unterstützen: als PraktikantIn, als Bundesfreiwillige/r oder als feste/r MitarbeiterIn.

Praktikum bei der ASW

Bitte informieren Sie sich unten auf dieser Seite über die Voraussetzungen für ein Praktikum in unserer Geschäftsstelle. Wenn die genannten Kriterien auf Sie zutreffen, kommen die Referate Afrika, Brasilien, Indien sowie Öffentlichkeitsarbeit/Fundraising in Frage. Entscheiden Sie sich für eine Region, sollten Sie die notwendigen Sprachkenntnisse (Französisch, Portugiesisch oder Englisch) mitbringen.

Bitte schicken Sie uns mit Ihrer Bewerbung einen kurzen Lebenslauf an die zuständige Ansprechpartnerin bzw. den zuständigen Ansprechpartner.


Bundesfreiwilligendienst

Seit 2014 bietet die ASW eine Stelle für Bundesfreiwillige im Referat Kommunikation. Hier sind Sie aktiv in die Öffentlichkeitsarbeit eingebunden. Sie sollten sich für Entwicklungszusammenarbeit und aktuelle Politik interessieren, ein Gefühl für Sprache haben und Deutsch sicher in Wort und Schrift beherrschen.

Der BFD dauert 12 Monate und umfasst 30 Pflichtseminartage. Sie haben Urlaubsanspruch und bekommen monatlich ein Taschengeld.

Wenn sie mehr über die BFD-Stelle in der ASW wissen möchten, wenden Sie sich bitte an Marek Burmeister: marek.burmeister(at)aswnet.de
   


Interesse an einem Praktikum bei der ASW?

Grundsätzlich sind bei uns Praktika in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Afrika, Brasilien und Indien möglich.

Um sich für ein Praktikum bewerben zu können, sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

 

  • Sie sollten über Erfahrung verfügen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit - entweder theoretisch über das Studium oder praktisch über Auslandsaufenthalte,
  • Spaß an Teamarbeit haben,
  • über fließende Deutschkenntnisse verfügen,
  • Fremdsprachenkenntnisse der jeweiligen Region vorweisen können, wenn Sie sich für ein Praktikum im Projektbereich bewerben,
  • gute kommunikative und redaktionelle Fähigkeiten haben
  • und gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Programme besitzen

Ihre Bewerbung sollte enthalten:

 

  • Anschreiben/ Motivation/ Erwartungen an das Praktikum
  • Lebenslauf
  • gültige Immatrikulationsbescheinigung oder
  • Bestätigung über das Pflichtpraktikum oder
  •  Prüfungs- oder Ausbildungsordnung, aus der die Pflicht eines Praktikums hervorgeht

 

 Grundsätzliches:

 

  • Wir ermöglichen unseren PraktikantInnen den Erwerb beruflicher Kenntnisse und Erfahrungen,
  • PraktikantInnen ersetzen bei uns keine festen Arbeitsplätze,
  • PraktikantInnen erhalten bei uns einen Vertrag, der die Lern- und Ausbildungsinhalte beschreibt,
  • PraktikantInnen haben für die Dauer ihres Praktikums eine feste Bezugsperson,
  • PraktikantInnen erhalten ein Abschlusszeugnis,
  • Praktika werden monatlich mit 200 Euro vergütet,
  • PraktikantInnen haben Urlaubsanspruch
  • die Dauer eines Praktikums umfasst in der Regel drei Monate

Kontakt und Bewerbung:

Falls Sie Interesse an einem Praktikum im Afrika-Bereich haben, senden Sie Ihre Bewerbung bitte an afrika(at)aswnet.de

für den Brasilien-Bereich entsprechend an brasilien(at)aswnet.de

für den Indien-Bereich an indien(at)aswnet.de

für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit an oeffentlichkeitsarbeit(at)aswnet.de

für den Fundraising-Bereich an fundraising(at)aswnet.de 


Für Auslandsaufenthalte finden Sie weiterführenden Informationen hier:

Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee“ www.entwicklungsdienst.de

Weltwärts – Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst www.weltwaerts.de

Entwicklungspolitik Online – Jobbörse www.epojobs.de

Auslandsaufenthalte für SchülerInnen und junge Leute - www.rausvonzuhaus.de

Centrum für internationale Migration und Entwicklung www.cimonline.de